Waternauts shredden bei the Bricks Open deluxe

By  |  0 Comments

Allgemein war es die Zeit der jungen Wilden in Duisburg.  Keiner zweifelte daran dass Dominik Gührs hier die größte Erfahrung und das Können hatte um den Sieg nach Hause zu holen. Doch die Young Guns wollten hier nicht nur Zuschauer sein und bleiben. Frederic von Osten, letztes  Jahr erfolgreich hatte sich das Objekt der Begierde, den Ring der TBO geholt und musste hier und heute verletzt pausieren.  Auch fehlte Fabi Ölbaum von der Waternautscrew, der hatte sich auf den Tag genau wie schon im Vorjahr verletzt. (Jungs nächstes Jahr bitte einmal Fabi an diesem Tag einsperren :-) )

P1110813

40 Fahrer waren angetreten, wo von 20 die Qualis überstanden und sich berechtigte Hoffnung auf das Podium machen konnten. Die Organisatoren der TBO hatte mal wieder alles perfekt inszeniert, die Judges hatten den Überblick und das Bewertungssystem 2 aus 3 Runs ließen die ein oder andere Überraschung erwarten.

P1110822

Dominik lieferte ungewollt das beste Beispiel  und machte es unerwartet etwas spannend im 1. Heat, zeigte dann aber warum er hier zu den Topleuten zählt. Marco Gradl souverän , sowie auch Marco de Ceglia, Bene Tremmel und Niko Kasper. Der hatte sich in den Vorläufen verletzt, wollte aber unbedingt noch zeigen dass er hier Zuhause ist und seinen Heimvorteil nutzen.

P1110802

Max Balser war nicht zu stoppen, Alex Aulbach, lieferte sich hier mit seinen Waternauts Crewmitglied Nico Kauzner einen heißen Tanz. Miles Töller sehr stabil unterwegs wusste worauf es ankommt bei diesem Event. Maurice Prior und Leon Illenseer  waren hier die körperlich Kleinen unter den Großen aber technisch hatten sie die Skills drauf.

Die Semifinals sahen wie folgt aus:

IMG_20150815_172706

Marco Gradl konnte Dominik `s Einzug ins Finale nichts entgegen setzten. Marco schon sehr gut unterwegs, doch konnte Dominik jeweils einige Nummern besser kontern. Bene Tremmel war in seinem Heat wirklich der bessere, Nico nutzte seine Erfahrung und gewann sein Heat gegen Max. Alex Aulbach und Miles Töller shredden deluxe und Alex zog neben Maurice ins Finale.

P1110760

5 Rider 2 Runs war das Programm im Finale. Dominik eröffnete mit einem guten Run dieses Battle. Gefolgt von Bene Tremmel, Nico Kasper , Alex Aulbach und Maurice Prior. Der erste Heat zeigte noch dass alle recht nah zusammen waren. Nun rechnete jeder damit das Dominik den Sack zumachen würde, er legte los wie die Feuerwehr und knallte ein Trick nach dem anderen aufs Wasser. Doch dann das unerwartete, Dominik patzte bei einem seiner sicheren Tricks und somit war die Bahn frei für einen Young Gun. Alex Aulbach gewinnt die TBO vor Bene Tremmel und Niko Kasper.

IMG_20150815_180927

 

P1110885

 

Teile Deine Meinung: