The Cable rockt die Boot Düsseldorf

By  |  0 Comments

Mekka Awards und ein deluxer pool Contest lassen jedes FunSportherz hörer schlagen. Los ging es mit dem nice Weekend am Freitagnachmittag, da konnten sich die Jungs in der Quali die ersten Wildcards für die große Show am Samstag ergattern. In 2 Heads battelten sich die Rider,  die 20 minütige Jam Sessions sollten reichen um die Jury zu überzeugen, und klar zu stellen dass Sie es sich verdient hatten dabei zu sein. Chris Klein, konnte die Judges mit seine Skills in den Bann ziehen  und war somit qualifiziert. Bei Liam Rundholz und Nick Schäfers sollte ein stechen am Samstag die Entscheidung bringen, wer noch unter die letzten 8 Rider kam.

P1110348

Am Abend war es mal wieder soweit, die 3. Cable Mekka Awards in gewohnter Umgebung mit ups, alles dunkel!!! Gerade als Clint loslegen wollte gingen die Lichter aus, Deja-vu??

Nein, ein Stromausfall ließ auch im Kino die Lichter ausgehen. Danach konnte Clint par excellence, sein Show im übervollen Kinosaal abspulen. Denny, hatte es mal wieder geschafft,  ein Voting aus über 4700 Personen war die perfekte Grundlage zu diesen Galadinner.

P1110368

Hier die Titelträger der Mekka Awards !

Rider of the Year : Felix Georgii – Photographer Of The Year 2018: Dan Deak Bardos – Rookie Of The Year 2018: Max Milde – Web Edit Of The Year 2018: Felix Georgii – X-Games Real Wake Part by Steffen Vollert – Wakeskater Of The Year 2018: Lukas Süß – Mekka Hero Of The Year 2018: Tina Frömling – Best Trick Of The Year 2018: Timo Kapl – Switch BS 360 Rewind Into The Wall – Legend Award 2018: Flo Meeh – Women’s Rider Of The Year 2018: Julia Rick  – Men’s Rider Of The Year 2018: Felix Georgii

P1110360

Anschließend ging es für die Horde zur ja schon legendären Liquid Force Party,20 Jahre, Wahnsinn!!Benny und ich ließen bei einem Bierchen mal kurz rekapitulieren wie der Anfang, damals im MK2 war !! Die Titelträger feierten ordenlich bis in den Morgen, allen voran der 3 fache Mekka Awards Gewinner Felix. Was man an den nicht so klaren Blicken am nächsten Tag sah. Doch auch hier war Felix der erste der in den Pool sprang und die Obstacles zu positionieren.

Nick 1

Wie schon geplant, musste der letzte Finalist sich qualifizieren. Nick schaffte den Sprung unter die letzten 8 Ridern. Die folgenden  Heats hatten es in sich!

startlist

Fünf Runden im Pool brachten in jedem Head die Entscheidung! Bene Tremmel benötigte volle 5 Runden um sich durchzusetzen, Daniel Grant konnte seine ganze Erfahrung ausspielen und ließ Felix keine Chance, Alex Aulbach überzeugte gegen Max Milde  und Christopher Klein siegte gegen den sehr stylisch fahrenden Nico v.Lerchenfeld.

Nico 3

Bene, Daniel, Alex und Chris bekamen nun im Finale jeweils 2 Minuten um ihre besten Skills zu zeigen. Bene musste vorlegen, knallhart nach 2 Minuten der Wechsel! Daniel zeigte was so in 120 Sekunden passt. Danach durfte Alex ran und konnte seine Zeit mit stylischen Tricks vollpacken. Chris machte da weiter wo er aufgehört hatte und gab richtig Gas.

Chris 4

Nun war es an den 5 Judges, die Zeit zu nutzen und die Runs zu bewerten. Wer würde am Ende oben auf dem Podium stehen?

Bene

Der Pootastic Wakeboard Contest auf der Boot Düsseldorf gewinnt Daniel Grant, vor Bene Tremmel (2) und Chris Klein (3) !P1110962

 

Glückwunsch an die Jungs!!

Wir wünschen uns mehr davon, Wiederholung bitte!!

P1110550

 

 

 

Teile Deine Meinung: