Nautique WWA Wakeboard World Championships

By  |  0 Comments

Der Finaltag der 2018 Nautique WWA Wakeboard World Championships in Miyoshi City (JPN) gehörte den Favoriten: Meagan Ethall aus den USA und der Australier Harley Clifford konnten am Ende die Weltmeisterschaft gewinnen und wurden den Erwartungen der Zuschauer gerecht.

M E

Australier Harley Clifford and Meagan Ethell aus den USA gewinnen die 2018 Nautique WWA Wakeboard World Championships in Miyoshi City, Tokushima (JPN)

IMG_1360

Die Amerikanerin Meagan Ethell setzte sich im Finale mit einem unglaublichen Run gegen ihre Konkurrentinnen aus Australien durch und gewann den Damen-Wettbewerb mit insgesamt 89.00 Punkten. Zweite wurde Rebecca Gange mit 83.33 Punkten vor ihrer Landsfrau Zahra Kell, die 73.33 Punkte erzielte und damit das Podium komplettierte.

WWA 2

Bei den Herren setzte sich abermals der Favorit auf den WM-Titel Harley Clifford (AUS) mit unglaublichen 96.67 Punkten durch. Landsmann Tony Iacconi liefert sich mit Clifford ein brisantes Duell und lag mit 94.00 Punkten knapp dahinter auf Rang zwei. Auch den dritten Platz belegte ein Australier: Cory Teunissen zeigte eine mit insgesamt 91.33 Punkten ebenfalls eine außergewöhnliche Leistung, konnte jedoch nichts gegen die Dominanz Cliffords und Iacconis ausrichten.

 

Miyoshi-35-of-43

 Results – Women

1 Ethell, Meagan (USA) – 89.00

2 Gange, Rebecca (AUS) – 83.33

3 Kell, Zahra (AUS) – 73.33

4 Butler, Nicola (ZAF) – 68.33

5 Lopina, Jamie (USA) – 54.00

 

Results – Men

1 Clifford, Harley (AUS) – 96.67

2 Iacconi, Tony (AUS) – 94.00

3 Teunissen, Cory (AUS) – 91.33

4 Oka, Guenther (USA) – 85.33

5 Rapa, Nic (AUS) – 83.00

Infos / Pic´s: World Wakeboard Association  / quattro media GmbH

Teile Deine Meinung: