DM Cable 2016 – Miles ganz oben

By  |  0 Comments

Die deutschen Meisterschaften am Cable waren am letzten Wochenende dank einer großartigen Organisation des Team`s  Norderstedt ein großer Erfolg. Der Veranstalter hatte ein gutes Händchen und zeigte wie man eine DM ausrichten kann. Großer Sport , große Kulisse titelten die Medien, selbst Jochen Thiele war begeistert, so kann er doch als Bundestrainer bei dieser Leistungsdichte aus den vollen schöpfen. Allgemein war das Level in allen Kategorien mal wieder qualitativ sehr gut, was einmal mehr die Vorreiterrolle der deutschen Fahrer im Cablewakeboarden bestätigt.

Teamwertung

Teamwertung

Miles Töller sicherte sich den Sieg bei den Open Men, unglaublich was der so raus haut, vor Dominik Gührs und Ari Blanik.  Aber auch die anderen Finalisten waren bärenstark unterwegs. Einige Stürze in den Runs wirbelten das Ranking gut durch , bei Chris Klein in beiden Läufen und Dominik beim vorletzten Obstacle war dann einordnen angesagt.

open men

Open Men

Julia Rick war mal wieder das Maß der Dinge bei den Open Ladies und holte sich mit einer deluxen Leistung den Titel wie schon im Vorjahr in Köln. Katrin und Lisa lieferten eine sauber Leistung ab, hier hätten wir uns ein größeres Fahrerfeld gewünscht.

openladies

Open Ladies

Nadine Härtinger war die erste im Finale die sich ihren Titel bei den Master Ladies sicherte. Es folgten die Boys und Girls Kategorien, Julius Wittmack vor Max Milde und bei den Girls Naomi Wetzels vor Marie Grünberg.

Master Ladies

Master Ladies

 

Boys

Boys

Bei den Masters Men war Michael Wehrmann wieder da, ups!  Er ließ nichts anbrennen und stand am Ende ganz oben auf dem Podium vor  Mirco Langholz und Michael Schuster. Andreas Böttcher in Köln noch vom Pech verfolgt, konnte bei den Vetreans seine gewohnte Leistung abrufen und gewinnt diese Kategorie.

Veterans

Veterans

 

masters

Masters

In der folgenden Klasse der Juniors  ging es wie erwartet sehr eng zu. Isabella Tremmel ( Junior Ladies) ganz oben vor dem Local Frida Mollenhauer und Joelina Gerads. Philipp Koch machte es bei den Junior Men spannend und musste schon viel riskieren um vor Julian Hohn und Tom Brandt zu bestehen, die sich zu keiner Zeit geschlagen geben wollten.

Junior Men

Junior Men

Mit der  Teamwertung und großer Party gingen die diesjährigen DM zu Ende, der Team-Sieg ging nach Wasserski & Wakeboarding Hamburg vor dem Seepark Süsel und Wasserski Alfsee.

Als kleines Schmankerl gab es noch die Ehrung zum Sportler des Jahres in Norderstedt. Julia Rick und Christopher Klein wurden hier gebührend gefeiert.

sportler

Sportler des Jahres

ALLE RESULTS

junior men

Open Men

open nladies

Open Ladies

vetran

Veterans

masters

Masters Men

masters ladies

Masters Ladies

junior men

Junior Men

ju lad

Junior Ladies

boys

Boys

girls

Girls

Infos: cablewakeboard.net / DM Norderstedt and Friends

Teile Deine Meinung: