Ariano Blanik siegt bei Jever FUN Wake the City auf dem Pangea Festival 2016

By  |  0 Comments

Pangea Festival/Pütnitz, den 28. August 2016
Strahlender Sonnenschein, Pro Rider die richtig Bock hatten zu feiern und unfassbare Wake-Action – der Jever FUN Wake the City Contest auf dem ausverkauften Pangea Festival war erneut eines der Highlights. Mit dem Festival Publikum im Rücken zauberten die insgesamt 25 Rider wahnsinnige Tricks auf den größten mobilen Pool.

Lars Jacobsen-3145

 

Ariano Blanik krallte sich vor Christopher Klein und Max Reigbert die Krone in einem Contest auf wahnsinnig hohem Niveau. Auf einer abgefahrenen Airport Location, drehte sich beim Pangea vom 25.-38. August alles um Funsport, fette Musik Acts, Workshops und Kindsein Angebote. Das flüssige Herz des Events schlägt seit vier Jahren in einem riesigen 70x20m Pool. Und genau hier machten es sich die deutschen top Pro Rider über vier Tage gemütlich.

Lars Jacobsen-3089
Während Wakeboard Einsteiger und Interessierte sich beim freien Waken, Workshops, SUP Yoga und der Funzeit über vier Tage austoben konnten, drehten die Fun Contest Rider am Samstag im sechser Finale komplett durch. Das Set-up: Spine Kicker, ne schnieke Double House Pipe und ein VW T3. Preisgeld: 1000€. Die verrückte Festival Crowd feierte die Jever FUN Wake the City Rider heftig nach vorn, was diese mit spektakulären Sprüngen zurück zahlten. Die Jury Rene Konrad, Andre Börold, Tim Schulte und Leroy Nei bewertete bei den Runs an der 2.0 Anlage vor allem Style, Ausführung und Airtime der gezeigten Tricks.

Lars Jacobsen-2-62
In einem extrem hochklassigen Contest setzte „Ari“ Blanik, der aktuelle Deutsche Meister hinter dem Boot, mit einem Pete Roast 720, Moby Dick 5 Tail Grab und ´nem fetten Toeside Frontside 360 Melon Grab als Gap die krasseste Marke und schnappte sich den 1. Platz vor Christopher Klein, dem aktuellen Welt- und Europameister, und dem 2015 Jever FUN Wake the City Premieren Sieger Max Reigbert.
Ein rundum gelungener Jever FUN Wake the City Stop 2016, der jetzt schon riesen Bock auf mehr beim Pangea Festival 2017 macht.

 

Infos:  Norman Wewetzer

Bilder: Lars-Jacobsen

Teile Deine Meinung: